Fahrzeuglackierer/-in

Talent? Beweisen!

Heute gibt es schnell trocknende Autolacke in etwa 25.000 exakt aufeinander abgestimmten Lackrezepturen und Farbtönen. Als Fahrzeuglackierer sind Sie Experte für serienmäßige Uni- oder Metallic-Lacke, individuelle Sonderfarbtöne und Effektlacke.

Lerninhalte:

Als Fahrzeuglackierer geben Sie unseren Fahrzeugen ihr individuelles Erscheinungsbild und sorgen für den ersten Eindruck ebenso wie für die äußere Schutzschicht eines Autos. Sie lackieren Fahrzeuge und Aufbauten, erstellen Beschriftungen oder Effektlackierungen. Daneben prüfen und bewerten Sie die Untergründe und bereiten diese zum Beispiel durch Schleifen und Grundieren für die Endbeschichtung vor.
Arbeitswerkzeuge sind Mess- und Farbmischgeräte, sowie Spritzgeräte und Pinsel zum Auftragen der Lackschichten. Die Oberflächengestaltung erfolgt bei Unfallfahrzeugen nach den Vorarbeiten, die in der Karosserieabteilung getätigt wurden. Neben der Optik spielt auch die Lackpflege sowie der Schutz vor Korrosion eine wichtige Rolle, da so für den Werterhalt des Fahrzeuges gesorgt wird.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Voraussetzungen:
guter Hauptschulabschluss
Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
Sicheres Farbsehvermögen
Gestalterisches Talent
Interesse an Automobillacken und Kraftfahrzeugen
Unempfindlichkeit in Bezug auf Lacke und Farben

Ausbildungsinhalte:

  • Prüfen, bewerten und beurteilen von Untergründen
  • Schutzmaßnahmen für nicht zu bearbeitenden Flächen durchführen
  • Beschichten, behandeln, gestalten und Instand setzen von Oberflächen
  • Beschriftungen, Design und Effektlackierungen herstellen
  • Elektrische, elektronische, pneumatische und hydraulische Bauteile und Systeme auf Funktion prüfen
  • Demontage- und Montagearbeiten sowie Verglasungen an Fahrzeugen durchführen
  • Messungen durchführen und deren Ergebnisse dokumentieren